Regensburg Sehenswürdigkeiten

5/5 - (1 vote)

Meine liebsten Regensburg Sehenswürdigkeiten

Die Walhalla gehört zu den beliebtesten Regensburg Sehenswürdigkeiten, auch wenn sie nicht direkt in der Altstadt Regensburg liegt. Was du bei einem Ausflug in Regensburg sehen solltest, zeige ich dir hier. Nachdem ich einige Jahre in Regensburg gelebt habe, kann ich dir aus meiner Erfahrung die besten Tipps geben. Regensburg ist gesegnet mit vielen schönen Ecken und Plätzen. Deswegen ist die Altstadt Regensburg mit Stadtamhof seit 13. Juli 2006 UNESCO Welterbe. Wirf einen Blick auf die eindrucksvollen Regensburg Sehenswürdigkeiten, samt ein paar Insiderinformationen.

Warum ist Regensburg UNESCO Welterbe?

Die erhaltene Architektur der Häuser in Regensburg zeugt von der großen Rolle der Stadt als Handelszentrum im Mittelwalder. Diese Besonderheit ist eines der Kriterien, um UNESCO Welterbe zu werden. Zweites Argument ist die Altstadt Regensburg als Zeugnis kultureller Traditionen im Heiligen Römischen Reich. Damals fanden hier die Reichsversammlungen statt und von 1663 bis 1806 war in Regensburg der Immerwährende Reichstag. Es gibt hier noch viel zu erfahren, würde aber diesen Beitrag sprengen. Du kannst im Besucherzentrum Welterbe in Stadtamhof mehr darüber erfahren.

Stadtamhof

Wenn du aus dem Besucherzentrum Welterbe kommst, stehst du mitten im Künstlerviertel von Regensburg. Der Stadtteil Stadtamhof ist geprägt von einer dörflichen Idylle. Zahlreiche Künstler zog es hierher und heute kannst du noch viele kleine Läden besuchen und gut bummeln. Beheimatet ist hier auch eine große Brauerei, wo du das frische Bier gleich im angeschlossenen Biergarten probieren kannst. An lauen Sommerabenden ist das mein Tipp für deinen Ausflug nach Regensburg! Stadtamhof war lange eine eigene Gemeinde, gehört nun aber zur Stadt Regensburg dazu – kein Wunder: Nur die mächtige Steinerne Brücke trennt Stadtamhof von der Altstadt Regensburg. Und damit kommen wir auch schon zur nächsten der Regensburg Sehenswürdigkeiten – der markanten Brücke:

Geheimtipp Regensburg: Jahninsel

Die Steinerne Brücke ist eine der meistbesuchten Regensburg Sehenswürdigkeiten. Viele Postkarten haben das Motiv der Brücke. Wie die bekannte Basteibrücke wurde die Steinerne Brücke aus Naturstein gebaut. In mächtigen Bögen überspannt sie die Donau. Am besten kannst du das Denkmal bewundern, wenn du von Stadtamhof über die Steinerne Brücke gehst und rechts abbiegst. Du erreichst die Jahninsel. Das ist eine größere Insel in der Donau und eine große Grünfläche. Von hier hast du einen besonders schönen Blick auf das Monument samt Skyline von Regensburg.

bester Blick auf Regensburg Sehenswürdigkeiten - von der Insel in der Donau
bester Blick auf Regensburg Sehenswürdigkeiten – von der Insel in der Donau

Du kannst dich hier auch gut an die Donau setzen. Die Jahninsel ist eine grüne Oase, direkt an der Stadt. Die Donau hat hier große Auen und im Sommer trauen sich auch manche Einheimische hier an ruhigen Stellen schwimmen – aber Vorsicht auf die Strömung.

Die Steinerne Brücke

Regensburg Sehenswürdigkeiten - die Steinerne Brücke
Regensburg Sehenswürdigkeiten – die Steinerne Brücke

Lang hat es gedauert, bis die Steinerne Brücke für den Verkehr gesperrt wurde! Früher durfte man sogar mit dem privaten Auto über die Steinerne Brücke fahren, jahrelang waren auch auch noch die öffentlichen Busse geduldet. Damit ist seit 01.08.2008 Schluß. Die Steinerne Brücke ist für den Verkehr gesperrt. Nur noch Fußgänger und Radfahrer dürfen drüber. Genieß das bei deinem Regensburg Ausflug. Stell dich auch mal auf die Brücke und schaue auf die Donau hinunter. Stellenweise bilden sich richtige Strudel unter der Brücke. Die Brücke ist keine Teufelsbrücke wie in Kromlau, es gibt aber eine Sage, die mit dem Teufel zu tun hat: Der Brückenbaumeister schloß einen Pakt mit dem Teufel, um die Steinerne Brücke schneller fertigstellen zu können, als der Dombaumeister den Dom St. Peter. Nachdem die Steinerne Brücke vorher beendet war als der Dom, forderte der Teufel die ersten drei Seelen, die über die Brücke gehen. So wurde ein Hahn, eine Henne und ein Hund über die Steinerne Brücke geschickt. Aus Wut versuchte der Teufel daraufhin die Brücke wieder zu zerstören. Es gelang ihm nicht, aber deswegen soll die Steinerne Brücke einen Buckel haben…

Das prächtige Tor an der Steinernen Brücke in Regensburg
Das prächtige Tor an der Steinernen Brücke in Regensburg

Historische Wurstkuchl

Gleich hinter der Steinernen Brücke kommst du durch einen großen steinernen Bogen. Hier geht es rechts hinunter an die Donau. In einem gedrückt erscheinenden Haus ist ein besonderes „Restaurant“, die historische Wurstkuchl. Seit über 850 Jahren wird hier Fleisch gekocht. Angefangen hat es mit einer Garküche zur Versorgung der Arbeiter, die die Steinerne Brücke gebaut haben. Nach der Fertigstellung blieb die Küche offen, zuviele Regensburger haben sich an die Bratwürstl mit Kraut gewöhnt. Mit dem zunehmenden Tourismus kamen auch immer mehr auswärtige Gäste und so ist die Historische Wurtkuchl wohl eines der meistbesuchten Restaurants in Regensburg, auf jeden Fall das Originellste!

Der Regensburger Dom St. Peter

Regensburg Sehenswürdigkeiten: Der Dom St. Peter
Regensburg Sehenswürdigkeiten: Der Dom St. Peter

Der Dom in Regensburg hat die beiden mächtigsten Türme der Stadt – und das obwohl in der Altstadt noch viele weitere bemerkenswerte Türme stehen. Das Bauwerk ist imposant und kostenlos zu besuchen. Nimm dir Zeit für einen kurzen Besuch. Wenn du den bekanntesten Chor in Regensburg hören willst, kannst du das ebenfalls kostenlos: Während der Schulzeiten singen jeden Sonntag die berühmten Regensburger Domspatzen die heilige Messe am Sonntag.

Altes Rathaus Regenburg

Hier fanden ab 1594 die vom Kaiser einberufenen Reichsversammlungen statt. Ihnen hat Regensburg unter anderem das Prädikat UNESCO Kulturerbe zu verdanken. Zum gelben Rathausbau gehört auch der Ratsturm dazu. Er ragt mit seinen 55 Metern Höhe über die umliegenden Gebäude hinaus und ist einer der Türem in der Stadtsilhouette. Zum Alten Rathausgehört auch noch das Reichssalgebäude mit dem Tanz- und Festsaal. Du kannst die prächtigen Räume nur im Rahmen einer Führung von innen sehen.

Wußtest du schon: Wenn der Kaiser in Regensburg war, hat er aus dem Fenster des Reichstagserker Münzen für das Volk hinaus geworfen. Daher kommt auch der heute noch gängige Spruch „das Geld aus dem Fenster werfen“

Rund um das Alte Rathaus winden sich die Gassen der Altstadt Regensburg. Nimm dir ein oder noch besser zwei Stunden Zeit und lass dich durch die schmalen historischen Ecken treiben. Es gibt viel zu sehen. Die meisten Häuser in der Altstadt Regensburg sind selbst Regensburg Sehenswürdigkeiten. Bunte und prachtvolle Fassaden reihen sich aneinander. Sie sind heute entweder Wohnhäuser oder kleine Läden.

Wenn dir solche historischen Gassen gefallen, empfehle ich dir auch einen Besuch im historischen Hallstatt. Der kleine Ort liegt am Hallstätter See und ist weltberühmt. Erfahre hier mehr über das UNESCO Welterbe Hallstatt

Haus der Bayerischen Geschichte

Eine der modernen Regensburg Sehenswürdigkeiten ist das Haus der Bayerischen Geschichte. Seit wenigen Jahren wird auf 2500 Quadratmetern gezeigt, was Bayern besonders macht. Anhand von Ausstellungsstücken wird Bayern vom Beginn des Königreichs 1806 bis in unsere Zeit portraitiert. Das Museum befindet sich am Donaumarkt.

Regensburg Sehenswürdigkeiten außerhalb der Stadt

Der Tempel, der keiner ist: Die Walhalla

Regensburg Sehenswürdigkeiten außerhalb der Stadt: Die Walhalla
Regensburg Sehenswürdigkeiten außerhalb der Stadt: Die Walhalla

Vom Donaumarkt ist es nicht weit zur Ablegestelle der Schiffe. Sie fahren im Sommer nach Fahrplan donauabwärts. Ziel ist die Anlegestelle unterhalb der Walhalla. Diese Sehenswürdigkeit habe ich hier ausführlich für dich beschrieben, incl. was in der Walhalla innen zu sehen ist.

Donaudurchbruch Kelheim

Donauabwärts ist in Kelheim eine der Regensburg Sehenswürdigkeiten mit extrem hoher Bekanntheit. Von weither kommen die Besucher jährlich zum Donaudurchbruch und dem Kloster Weltenburg. Was du dort tun solltest und wie es aussieht, zeige ich dir mit vielen Bildern auf dieser Webseite:

Regensburg Sehenswürdigkeiten merken

Willst du diese Regensburg Sehenswürdigkeiten auch mal besuchen? Dann merk dir doch gleich einen der Pins auf Pinterest. So findest du diese Webseite leicht wieder. Das geht auch als Email oder WhatsApp an dich oder deine Freunde. Klich auf den Button unter den Bildern:

Diese Tipps merken & mit Freunden teilen. Klick hier: